• Wanderausstellung im Haus der Geschichte, Bonn
  • Karl Valentin
04 März 2016

Eigene Homepage für „Ökumenische Flüchtlingshilfe“

Internetauftritt als Wegweiser bei Fragen zu Flucht und Integration

Mit der neuen Homepage bietet die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern einen Überblick über die Arbeit der kreisweit arbeitenden Einrichtung sowie Informationen und Antworten auf vielfältige Fragen. Henning Henschke, ehrenamtlicher Mitarbeiter der ÖFH, hat die Seite entwickelt und gestaltet. Unterstützt wurde er von Vorstandsmitglied Maria Müller, die ihm mit Rat und Tat zur Seite stand.

Jetzt wurde die Homepage freigeschaltet, für die ÖFH ein wichtiger Schritt, so Vorsitzender Werner Rex: „Mit dem Internetauftritt ist es uns endlich möglich, unsere Arbeit umfassend einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und bei der Bevölkerung um Verständnis und Unterstützung für Flüchtlinge zu werben.“ Der Internetauftritt ist außerdem Wegweiser zu allen Ansprechpartnern bei Fragen zu Flucht und Integration. Der umfassende Pressespiegel bietet einen Überblick über die zahlreichen Aktivitäten der ÖFH. Außerdem findet der Nutzer überregionale Nachrichten, die global über die aktuelle Flüchtlingssituation informieren. Auf der Homepage ist auch zu erfahren, wie man die Ökumenische Flüchtlingshilfe ehrenamtlich und finanziell unterstützen kann. „Ein gelungener Auftritt“, findet Werner Rex, der sich bei Henning Henschke und Maria Müller herzlich bedankt, „die mit viel Zeit und Engagement die transparente Darstellung unserer Arbeit geschaffen haben.“

Über folgende Adresse ist die neue Homepage zu erreichen:

www.oefh-aw.de

Letzte Änderung am Mittwoch, 16 März 2016 08:57

Kontakt

ÖFH RheinAhr e.V.

Sprechen Sie uns an und helfen Sie mit:

  • +49 (0) 178-8682224
  • info@oefh-aw.de
  • Weststr. 6, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Gefördert durch