• Wanderausstellung im Haus der Geschichte, Bonn
  • Karl Valentin
Aktuelles

Aktuelles

Hier erhalten Sie einen Einblick in aktuelle Tätigkeiten der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sprach in Müsch mit 18 syrischen Flüchtlingen und mit der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V.
13 Jun 2016

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sprach in Müsch mit 18 syrischen Flüchtlingen und mit der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles besuchte Müsch und traf auf 18 Menschen aus Syrien, die nach Deutschland geflüchtet sind. Im Gespräch mit den syrischen Familien, Helfern, Hans-Joachim Dedenbach, hauptamtlicher Koordinator der Ökumenischen Flüchtlingshilfe, sowie mit Vertreterinnen und Vertretern der Kommune konnte sie erfahren, wo es noch Probleme gibt. Als Dolmetscher fungierte der syrische Arzt Sargon Kifarkis, der im Adenauer Krankenhaus tätig ist.
(von links) Klaus Neufang, Friedemann Bach, Maria Müller, Werner Rex, Marita Falk-Solheid und Heinz Söndgen vom Vorstand
07 Jun 2016

Jahreshauptversammlung: ÖFH stellt sich weiteren Aufgaben

Marita Falk-Solheid zur neuen Schriftführerin gewählt Vorsitzender Werner Rex begrüßte die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH). Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Bericht von Kassenwart Heinz Söndgen konnte der Vorstand entlastet werden.
Aiman Mazyek warb um Verständnis für Muslime
03 Jun 2016

Aiman Mazyek warb um Verständnis für Muslime

Vorsitzender des Zentralrates der Muslime im Laacher Forum zu Gast „Es ist wichtig, den Dialog unter den Religionen zu fördern“, so Matthias Wilken, Geschäftsführer der Buch- und Kunsthandlung Maria Laach, der Aiman Mazyek, den Vorsitzenden des Zentralrates der Muslime, im Laacher Forum herzlich willkommen hieß. Unter dem Motto „Was machen Muslime an Weihnachten?“ sprach Sascha Hellen mit Aiman Mazyek über das Leben muslimischer Mitbürger in Deutschland. Vieles scheint Deutschen immer noch fremd, auch wenn Muslime und Christen Tür an Tür nebeneinander wohnen. „Positiv ist, dass heute mehr über den Islam berichtet wird, negativ, dass man Terroristen zu Vertretern des Islams macht“, führte Aiman Mazyek aus und meinte: „Was Leute über den Islam glauben, hat wenig mit dem Islam zu tun.“ In dieser Situation sei der Dialog sehr wichtig, der gerade mit den Kirchen gut laufe.
Klassik für Flüchtlinge: Ökumenische Flüchtlingshilfe sagt Danke
05 Mai 2016

Klassik für Flüchtlinge: Ökumenische Flüchtlingshilfe sagt Danke

Bündnis Remagen für Frieden und Demokratie überreichte ÖFH 1.700 Euro Das klassische Benefizkonzert für Flüchtlinge Mitte März im bis zum letzten Platz besetzten Foyer der Rheinhalle Remagen, zu dem das Bündnis Remagen für Frieden und Demokratie eingeladen hatte, war ein voller Erfolg.
Fahrradtraining für Flüchtlinge
20 Apr 2016

Fahrradtraining für Flüchtlinge

MGH, ÖFH und Polizei setzen auf Sicherheit im Straßenverkehr In einer gemeinsamen Aktion von Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler (MGH), Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) und Polizei Ahrweiler wurde ein zweitägiges „Fahrradtraining für Flüchtlinge“ in der Grundschule Ahrweiler angeboten. Werner Rex, Vorsitzender der Ökumenischen Flüchtlingshilfe: „Dank zahlreicher Fahrradspenden sind viele Flüchtlinge in der Kreisstadt mobil. Das bedeutet für die Kinder und Erwachsenen ein wenig Abwechslung. Problematisch jedoch ist, dass die Familien
Zum Foto: (Von links) Hans-Joachim Dedenbach, Karl-Heinz Nelles und Mama Safaa sind mit Begeisterung dabei, als sich die beiden Mädchen als erste was Schönes aussuchen.  Foto: E.T. Müller
12 Apr 2016

Karl-Heinz Nelles strickt für Flüchtlinge

Karl-Heinz Nelles hat eine ganz besondere Freizeitbeschäftigung. Jeden Abend, wenn er nach Hause kommt, greifen er und seine Mutter zu Nadel und Wolle, und dann wird fleißig gestrickt. „Ich kann häkeln, stricken, sticken und Teppiche knüpfen“, erzählt Karl-Heinz Nelles über sein vielseitiges Hobby, dass er jetzt schon über Jahre betreibt.
Zum Foto: Politik und Flüchtlingshilfe kamen miteinander ins Gespräch, hier (von links) Heiko Maas, Mohamed Loulou und Hans-Joachim Dedenbach.
08 Apr 2016

Ökumenische Flüchtlingshilfe traf Justizminister Heiko Maas

Vertreter der rheinlandpfälzischen Flüchtlingsarbeit tauschten sich offen aus Zu einer Klausurtagung mit Justizminister Heiko Maas hatte der „Arbeitskreis Asyl Rheinland-Pfalz“ auch die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) Anfang März nach Bad Kreuznach eingeladen. Hans-Joachim Dedenbach, hauptberuflicher Koordinator der ÖFH, und Mohamed Loulou aus Syrien, ehrenamtlicher ÖFH-Mitarbeiter, waren neben vielen anderen Vertreterinnen und Vertretern an diesem internen Gespräch beteiligt, das sich mit der Asylpolitik und der aktuellen Verschärfungen im Asylrecht sowie mit dem Asylpaket II auseinandersetzte.

Kontakt

ÖFH RheinAhr e.V.

Sprechen Sie uns an und helfen Sie mit:

  • +49 (0) 178-8682224
  • info@oefh-aw.de
  • Weststr. 6, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Gefördert durch