• Wanderausstellung im Haus der Geschichte, Bonn
  • Karl Valentin
Aktuelles

Aktuelles

Hier erhalten Sie einen Einblick in aktuelle Tätigkeiten der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Kreissparkasse Ahrweiler unterstützt die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein–Ahr e.V.
22 Nov 2017

Kreissparkasse Ahrweiler unterstützt die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein–Ahr e.V.

Die Arbeit der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. wird von der Kreissparkasse Ahrweiler mit einer großzügigen Spende unterstützt. Die Scheckübergabe erfolgte durch Herrn Zimmermann von der Kreissparkasse an den Vorsitzenden der ÖFH, Werner Rex, im Beisein von Hans-Joachim Dedenbach, dem hauptamtlichen Flüchtlingsberater, und den Vorstandsmitgliedern Rolf Nelles und Helmi Stuckenschmidt am Standort des gemeinnützigen Vereins, dem Mehrgenerationenhaus in Bad Neuenahr.
Neunzehn Menschen aus fünfzehn Nationalitäten auf einem Bild
13 Nov 2017

Neunzehn Menschen aus fünfzehn Nationalitäten auf einem Bild!

Dr. Laurent Borgmann (vorne in der Mitte) besucht mit internationalen Studierenden des RheinAhrCampus Remagen die Selbsthilfewerkstatt der ÖFH. Die Studierenden des Vorjahres haben die Werkstatt zusammen mit Flüchtlingen und Christoph Schmitz, dem Eigentümer des Gebäudes, im Projekt bikewash aufgebaut.
Fahrradfahren in Deutschland - Sicher im Straßenverkehr
24 Okt 2017

Fahrradfahren in Deutschland - Sicher im Straßenverkehr

Gemeinsame Aktion von der Ökumenischen Flüchtlingshilfe, dem Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Deutschen Verkehrswacht. Zum wiederholten Mal bot die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e. V. (ÖFH) in Zusammenarbeit mit dem Haus der Familie/Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler (MGH) und der Deutschen Verkehrswacht einen Kurs zum Thema „Fahrrad fahren in Deutschland“ an.
Rolf Plewa (1. Beigeordneter der Stadt Remagen) zu Besuch in der Fahrradwerkstatt
10 Okt 2017

Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt der ÖFH - Ein toller Erfolg

„Wahrscheinlich müssen wir bald anbauen.“ meinte Franz Rinsche angesichts des Andrangs, der in der Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt der Ökumenischen Flüchtlingshilfe RheinAhr e.V. (ÖFH) in Remagen am vergangenen Mittwoch, 21.09.17, wieder herrschte.
Foto (beigefügt als Anlage) des neuen Vorstandes mit Namen von links nach rechts:  Marita Falk-Solheid, Lothar Scheffel, Jessica Ulrich, Werner Rex (Vorsitzender), Helmi Stuckenschmidt, Friedemann Bach und Rolf Nelles
20 Jun 2017

Mitgliederversammlung der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e. V.

Es waren beeindruckende Zahlen und Fakten, die Werner Rex, bisheriger und zukünftiger Vorsitzender der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e. V. (ÖFH) in seinem Rechenschaftsbericht auf der Mitgliederversammlung 2017 präsentierte. Mit ihren etwa 80 ehrenamtlich tätigen Aktiven hält die ÖFH kreisweit den Kontakt zu den geflüchteten Menschen. Während in früheren Jahren 40 bis 50 Flüchtlinge pro Jahr neu im Kreis ankamen, waren es im Spitzenjahr 2015 über 1.100 Personen, die im Landkreis Ahrweiler Zuflucht suchten und fanden. Im Jahr 2016 waren es zusätzlich noch einmal 662. „Willkommenskultur war gestern, Vorbereitung und Begleitung der Asylverfahren, Zusammenarbeit mit Anwälten, Prozessbetreuung, Unterstützung in Widerspruchsverfahren und Familienzusammenführung sind die beherrschenden Themen heute und morgen. Und, so fügte er hinzu, die Integration in Ausbildung und Arbeit wird uns noch für einige Jahre beschäftigen.“

Kontakt

ÖFH RheinAhr e.V.

Sprechen Sie uns an und helfen Sie mit:

  • +49 (0) 178-8682224
  • info@oefh-aw.de
  • Weststr. 6, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Gefördert durch